Was sind ätherische Öle ?

Bestimmt haben Sie schon Einiges über ätherische Öle gehört.
Oder vielleicht haben Sie auch schon das eine oder andere ätherische Öl mit Erfolg ausprobiert.

Um gesund zu sein, müssen wir emotional ausgeglichen sein. 
Ätherische Öle unterstützen uns auf eine natürliche Weise ohne schädliche Nebenwirkungen.  
Sie haben einen immensen Einfluss auf unser limbisches System und das emotionale Kontrollzentrum in unserem Gehirn.

Der Geruchssinn ist unser ältester Sinn.
Die Duftmoleküle der ätherischen Öle gelangen direkt über die Geruchsorgane in den Bereich des limbischen Systems, in dem unsere Gefühle lokalisiert sind. Die ätherische Öle sind in der Lage, die Blut-Hirn-Schranke zu durchbrechen und wirken unmittelbar auf unsere Emotionen und Erinnerungen.

Ein bestimmter Duft weckt sofort Erinnerungen an eine Situation, oder die damit verbundenen Gefühle.
Ätherische Öle, die auf die Haut aufgetragen werden, gelangen innerhalb von ca 30 Sekunden direkt und effektiv in die Blutbahn, und entfalten so ihre heilsame Wirkung.

 

Was ist ätherische Öl?

Ätherische Öle sind leistungsstarke Pflanzenextrakte, die schon vor Tausenden von Jahren vor allem im Bereich Gesundheit, Kosmetik und im Bereich der emotionalen Befindlichkeit eingesetzt wurden.

Sie sind natürliche aromatische Verbindungen in Samen, Rinden, Stängeln, Wurzeln, Blüten und anderen Pflanzenteilen. Sie können sowohl angenehm, als auch intensiv riechen. Wenn Sie jemals den Duft einer Rose, eines Lavendelfeldes oder frisch geschnittener Minze genossen haben, so haben Sie die aromatischen Eigenschaften ätherischer Öle erlebt. Sie können die Stimmung aufhellen, die Sinne beruhigen und intensive Gefühle hervorrufen. Die Anwendungen ätherischer Öle gehen jedoch weit über ihren Duft hinaus.

Welche Vorteile bieten uns ätherische Öle?

Reine ätherische Öle haben zahlreiche medizinische Eigenschaften und können daher viele rezeptfreie Medikamente ersetzen und das völlig natürlich, ohne chemische Zusätze und schädliche Inhaltsstoffe.

Ätherische Öle wurden im Lauf der Geschichte von vielen Kulturen wegen ihrer medizinischen und therapeutischen Wirkungen genutzt.
In jüngster Zeit führen ganzheitliche Ansätze und die zunehmende Wertschätzung alternativer Heilverfahren durch die Forschung zu einer Wiederentdeckung der positiven Wirkungen ätherischer Öle auf die Gesundheit. Viele von ihnen haben eine starke reinigende Wirkung und sind auf natürliche Weise antibakteriell.
Durch ihren einzigartigen chemischen Aufbau durchdringen sie die Haut und entfalten so bei äußerlicher Anwendung unmittelbar ihre systemische Wirkung. Bestimmte ätherische Öle sorgen als Nahrungsergänzung für mehr Vitalität und Wohlbefinden.

Extraktionsverfahren:
Ätherische Öle in therapeutischer Qualität werden meist bei geringer Hitze in einem Dampfdestillationsverfahren extrahiert, bei dem Dampf unter Druck durch das Pflanzenmaterial zirkuliert und die ätherischen Öle in den Dampf hinein freigesetzt werden.
Mit Abkühlung des Dampfgemisches trennen sich Wasser und Öl, und das ätherische Öl wird in seiner reinen Form gewonnen.

Um Ölextrakte in höchster Qualität mit der korrekten chemischen Zusammensetzung sicherzustellen, müssen Temperatur und Druck genauestens überwacht werden. Für ein ätherisches Öl von therapeutischer Qualität sind die sorgfältige Auswahl der richtigen Pflanzenart und Pflanzenteile sowie die Ernte im richtigen Moment, wenn der Gehalt an ätherischen Ölen am höchsten ist, ebenso wichtig, wie ein sorgfältig überwachter Extraktionsprozess.

Dieser komplizierte Prozess ist gleichermaßen Kunst und Wissenschaft und erfordert erfahrene Anbauer und Destillateure, die erst durch ihre harmonische Zusammenarbeit ein hervorragendes Produkt erzeugen. 

Weiter mit > Anwendung ätherischer Öle.

(Die Produkte sind nicht für die Diagnose, Behandlung,
Heilung und Vermeidung von Krankheiten vorgesehen.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.